Detox für die Seele

So, wie wir über Detoxen des Körpers lesen, hören und lernen, ist es auch möglich die Seele zu reinigen.                “Entschlacken” unseres feinstofflichen Anteils sozusagen.

Eine positivere und entspanntere innere Grundstimmung zu erschaffen, “entgiftet” unseren Geist, indem es das Negative für die Seele aus dem Bewußtsein schmeißt.

Von Grund auf wollen wir uns alle auf eine bestimmte Weise fühlen:  uns gut, geliebt, wertvoll, gesehen, lebendig oder im Frieden mit uns und unserer Welt fühlen. Um das zu erreichen, haben wir uns allerhand Gedanken- und Verhaltensmuster zugelegt, die limitierende Glaubenssätze und ein mangelndes Selbstvertrauen zur Folge haben können.

Es ist an der Zeit, diese Muster zu hinterfragen, um wieder die Orientierung zu finden, welches Leben sich unsere Seele tatsächlich erschaffen möchte. Und zwar mit der Entfaltung unseres wirklichen Inneren Potentials.

Nichts auf der Welt hat eine wirkliche Bedeutung hat, außer der Bedeutung, die wir der Sache geben.

Also – was kann aktuell aussortiert werden aus unserem Geist? Worauf verwenden wir viel Gedankenkraft, Energie und Zeit, was uns nicht gut tut? Was bremst uns auf dem Lebensweg nach vorne, und wo liegen im Gegenzug unsere Kraftquellen zum Auffüllen unserer Energien?

Die Suche nach Antworten kann auf verschiedenen Wegen begangen werden, Entspannung und Meditation ist einer davon.  Die Natur kann uns dabei helfen, uns verbunden und geerdet zu fühlen. Bewegung ist dienlich, die anschließende Entspannung unterstützt den Loslass-Prozeß. Gelebte Kreativität setzt Potential frei, Musik schwingt uns auf andere Ebenen…

Seien Sie neugierig, probieren Sie sich aus, alleine, in Gruppen, mit oder ohne Begleitung durch einen Therapeuten. 

Werden Sie unnötigen Ballast Ihrer Selbst los und nutzen Ihr ganz eigenes Potential in der Schöpferkraft Ihres Lebens !